Dozenten

Artur Ortens stammt aus Graz und ist als Schauspieler, Sänger und Regisseur tätig. Von 1988 bis 1990 studierte er Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz bei Ernst Dieter Suttheimer,  Mit seiner Inszenierung der „Dreigroschenoper“ gründete er 1990 die „theater initiative graz“. Seit 1986 war er als Schauspieler und Musicaldarsteller an etlichen Bühnen in Graz, bei den Festspielen in Bad Hersfeld, in den Schlosstheatern von Fulda und Celle, am Landestheater Eisenach sowie an der Bühne Baden zu sehen. Seit 1990 inszeniert er in Graz und Wien (Freie Bühne Wieden, Interkulttheater Wien, Metropol, Schauspielhaus). An der Oper Graz war er Auszug: als Fedja („Anatevka“), Nikos („Sorbas“), Herzog und Dr. Carasco („Der Mann von La Mancha“), Kublai Khan („Marco Polo“) zu sehen. 2016/17 als Krupke in der „West Side Story“ zu Gast.

Seit 2014 als Dozent für Rollenarbeit tätig, ab 2016 auch künstlerischer Leiter.


Thomas Richter wurde 1977 in Penzberg geboren. Nach einer Ausbildung in klassischer Gitarre studierte er Schauspielregie am Max Reinhardt Seminar Wien. Zahlreiche Engagements als Schauspieler und Theatermusiker führten ihn  u.a. an das  Landestheater Niederösterreich, Stadttheater Klagenfurt, die Wuppertaler Bühnen, Vereinigte Bühnen Bozen sowie an das Theater St.Gallen. Seit 2008 ist Thomas Richter freischaffender Regisseur, Dramaturg, Autor und Musiker. 2004 und 2011 erhielt er das Dramatiker-stipendium des österreichischen Bundesministeriums.

Seit 2015 als Dozent für Rollenarbeit tätig.


Olga Felber war Balletttänzerin am Raimundtheater, an der Volksoper und an der Hamburgischen Staatsoper.  Engagements an mehreren Wiener Bühnen, zB am Theater der Courage bei Stella Kadmon, am Raimundtheater und am Burgtheater, im deutschsprachigen Raum ua am Ernst-Deutsch-Theater, am Stadttheater Basel, in Köln und Stuttgart bei Hansgünter Heyme, am Badischen Staatstheater Karlsruhe bei Veit Relin. Wahl zur Schauspielerin des Jahres durch “Theater heute”.
Mitwirkung in Fernsehserien des WDR und des ORF, Regieassistenz beim ORF, Filmrollen zB in “Die ersten Tage” unter der Regie von Xaver Schwarzenberger.

Seit 2006 als Dozentin für Einzelunterricht und Rollenarbeit tätig.


 

Annette Holzmann hat ihre Ausbildung an der  Universität für Musik und darstellende Kunst Graz absolviert. Sie erhielt den Würdigungspreis für Bildung, Wissenschaft und Kultur für besonders künstlerische Leistungen. 2014 folgte eine Nominierung als beste Nachwuchsschauspielerin für die Rolle „Shiobhan“ in Supergute Tage von Simon Stephens und „ Der Jüngere Bruder“ von Schönherr im Volkstheater Wien.Von 2005 bis 2015 war sie Ensemblemitglied am Volkstheater Wien und in zahlreichen Rollen zu sehen u. anderem als Solveig in Peer Gynt von Ibsen,  als Monika Stettler in die Physiker von Dürrenmatt, als Helena im Sommernachtstraum von Shakespeare, Nora oder ein Puppenheim von Ibsen  als Nora- um nur einiges zu Nennen. Sie erhielt die Möglichkeit einen eigenen Abend zu gestalten mit dem Titel „ James Bond Project“ und damit war ihre Leidenschaft in Richtung Regie  geweckt.  Sie gastierte am Schauspielhaus Graz,  beim Steirischen Herbst, am Stadttheater in Hildesheim, den Raimundspielen in Gutenstein und den Wiener Wortstätten. Mit dem Stück „Jackie“ von Elfriede Jelinek wurde sie zum Theatertreffen in Osnabrück eingeladen.

Seit 2015 Dozentin für Rollen- und Ensemblearbeit tätig.


Alexandra Maria Timmel hat ihr Schauspielstudium mit Diplom am Konservatorium/ Privatuniversität Wien absolviert. Seit 1985 war sie u.a. am Burgtheater, Theater in der Josefstadt, Volkstheater, Theater der Jugend, Ensembletheater, Theater Drachengasse, Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Wien, Metropoltheater München,  Neue Bühne Villach, Kosmostheater, Sommerspiele Melk tätig.
Auszüge Theater: 2016/17 Lady Macbeth in MACBETH von William Shakespeare bei den Sommerspielen vor Schloss Marchegg
Auszüge Film: Copstories, Regentage, Clara Immerwahr, in der Wand (Kurzfilm) Heavy Rotation, Schnell ermittelt, Vier Frauen und ein Todesfall, Die Steinalter u.n.a.

Pamphilius in „Der Diamant des Geisterkönigs“, Sonja in „ Wanja und Sonja und Mascha und Spike“ "Volkstheater Wien: „Die Physiker“, „Ein Sommernachtstraum“, „Haben“ von Julius Hay.

Seit 2015 Dozentin für Ensemblearbeit tätig.


Wiltrud Schreiner wurde zur Schauspielerin am Konservatorium der Stadt Wien ausgebildet. Ihr erstes Engagement hatte sie danach am Theater der Jugend und ans Theater in der Josefstadt in Wien. 1993 wechselte sie ans Grazer Schauspielhaus, wo sie bis 1998 blieb, um danach gastierend zu arbeiten, u.a. am Thalia Theater Hamburg. Von 2000 bis 2007 war sie im festen Engagement am Bremer Theater. Dort spielte sie unter der Regie von Karin Henkel (Endstation Sehnsucht, In den Alpen, Ein Totentanz), Michael Talke (Der Jude von Malta, Die Verschwörung des Fiesco zu Genua, Herr Puntila und sein Knecht Matti, Das Dunkel im Glas), Nicolai Sykosch (Lantana, Cafe Umberto, Die Ratten), Klaus Schumacher (Das Fest), Hans Kresnik (Vogeler, Amerika), Markus Dietz (Sommergäste), Thomas Bischoff (Nathan der Weise, Der Tartuffe) und Peter Wittenberg (Drei Mal Leben).Seit dem Ende des Bremer Engagements arbeitet sie wieder erneut nur gastierend, u.a. am Nationaltheater Mannheim, am Staatstheater Braunschweig, am Theater Aachen, am Volkstheater Wien und am Theater Augsburg.

Seit 2017 als Dozentin für Einzelunterricht und Rollenarbeit tätig.


Tobias Voigt ist in Berlin geboren und hat seine Ausbildung an der HfS Ernst Busch absolviert. 
Festes Ensemblemitglied des Landestheaters in St. Pölten von 2011-2016, Spielboden Dornbirn und Festspiele Reichenau, sowie im Festspielhaus Bregenz.
Auszüge: IR CLIFFORD CHATTERLY in Lady Chatterly (DH Lawrence) Regie: John Lloyd Davies, GOOPER in Die Katze auf dem heißen Blechdach (Tennessee Williams) Regie: Beverly Blankenship, Lichter der Vorstadt, Regie: Alexander Charim, ORGON in Tartuffe (Molière), Regie: Róbert Alföldi, RECHTSANWALT HÜTT, Der Himbeerpflücker (Fritz Hochwälder)
Regie: Cilli Drexel, DR. CONDOR in Ungeduld des Herzens (Stefan Zweig), Regie: Thomas Jonigk,, ZETTEL in Ein Sommernachtstraum (William Shakespeare), Regie: Sebastian Schug, FRANZ REDER, PFARRER in Professor Bernhardi (Arthur Schnitzler)Regie: Hermann Beil u.v.a.

War 2010 -2011 als Dozent bereits tätig und wir freuen uns, dass Herr Voigt ab 2018 Rollenarbeit übernehmen wird.


Michael Smulik was born in Port-Elizabeth, South-Africa. At the age of 21 he moved to Vienna to study drama at the Vienna Conservatory. Since acquiring his diploma, he has worked extensively as an actor, musician, writer and director in Austria and other European countries. In 2004 the production of George Tabori's "Mein Kampf", a political farce highlighting Hitler's early years as a struggling painter in Vienna, in which Michael portrayed Hitler, won the coveted Nestroy Prize (Austrian National Theatre Prize) for best OFF production. He is a member of the Improv Theater group "English Lovers", six times winners of the Austrian Theatre Sport Championships. As a musician, he is a founding member and guitarist/songwriter of the notorious SchlagerPunk band "Christian & Michael und die emotionale Rock- & Showband", winners of the Villacher Wort-Werk prize, "Die Lange Nacht der schlechten Texte". In March 2013 "Ein kleiner Augenblick des Glücks" (A Brief Moment of Joy),a film in which he played the lead, won the Achtung Berlin best short film award. The film was also nominated for the the German Short Film Prize. In November 2013 a further theatre project he starred in "Habe die Ehre", by Syrian born Author Ibrahim Amir.

Seit 2014 als Dozent für English Theatre Acting tätig.


Lisa Gray  Ausbildung an der Guildford School of Acting (Musical/Schauspiel) und  Pineapple Studios London (Tanz, Performance) California State University, Sacramento (Bachelor of fine Arts Acting, Master of fine Arts Directing), Seminare bei Dame Judi Dench, Sir Anthony Hopkins, Emma Thompson, Donald Sutherland, Maggie Smith. Abschlüsse:, BfA Acting, MfA Directing
Bühnenerfahrung u.a.Little Red Riding Hood in INTO THE WOODS Yvonne Arnaud Theatre Guildford, UK, Lena in LEONCE AND LENA Playwrights Theatre Sacramento, USA, Ophelia in HAMLET California Tour, Bay Area Shakespeare Company (Regie: Tom Hanks)
Arielle in DISNEYPARADE Disneyland L.A., USA, Tina in BEBOPALULATSCH Wiener Metropol, A, Clown in GULLIVER ,Tourstück MOKI , Mary Richardson in TOM SAWYER Stadthalle Wien, A, Lucy in YOU’RE A GOOD MAN , CHARLIE BROWN Wiener Metropol, A, Tucan und Dance Captain in SIMBA Gasometer Wien und Europa Tour, Hexe und Mezzosopran in MANN FRAU KIND Theater in der Josefstadt, Ensemble und Dance Captain in ALADDIN Bregenzer Festspielhaus und Deutschlandtour, Grace Lamb und Cover Carmen in FAME Westend Tour, UK, Sylvia in TWO GENTLEMEN OF VERONA Vienna Theatre Project, Ensemble Theater

Seit 2010 als Dozentin für Methode Acting tätig.


Gabriele Gold Theaterstationen: Stadttheater Klagenfurt, Ateliertheater (Wien), Komödie am Kai (Wien),Schauspielhaus Graz, Tourneetheater Grazer Komödie, Kabarettgruppe „Die Tellerwäscher“ (Graz), Wiener Vorstadttheater, Theatergruppe „Femme Fatale“ (Wien), Studio Moliere (Wien),Schuberttheater (Wien),Theater Experiment, Wien Sommerspiele: Stadttheater Berndorf (NÖ), Stadttheater Wiener Neustadt (NÖ) Wichtigsten Hauptrollen in: "Schwester George muss sterben", Mrs. Mercy Croft, "Die Kellnerin Anni", "Offene Zweierbeziehung", "Die Liebesgeschichte des Jahrhunderts", "Einer zuviel im Bett", "Viola" "Don Juan und Faust", "Das Konzert". Weiters: Moderationen bei Konzertveranstaltungen, Diverse Werbe- und Schulungsfilme, Sprechertätigkeit bei Werbe- und Dokumentarsendungen, Künstlerische Assistentin und Co-Regisseurin in der Komödie am Kai/ Wien, Zahlreiche Workshops (Regie und Dramaturgie) für Schauspiel,-und Musical Schüler in Zusammenarbeit mit Birgit Moser (Gesang), Workshops für Stimmbildung und Sprechtechnik der ÖIG (Österreichische Interpretengesellschaft)
    
Seit 2007 als Dozentin für Stimmbildung und Sprecherziehung tätig, und stellvertretende Leitung.


Manuela Linshalm ist im dritten Gemeindebezirk (Erdberg) in Wien aufgewachsen und besuchte dort das Gymnasium Schützengasse. Sie studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften sowie Anglistik und Psychologie an der Universität Wien. Nach ihrem Abschluss 2001 besuchte sie das Franz Schubert Konservatorium für Musik und darstellende Kunst (Abschluss 2004). Ihre schauspielerische Weiterbildung erfolgte u.a. bei Jerry Coyle und Beverly Blankenship, Gesang u.a. bei Rebecca Blankenship und Christine West und Tanz u.a. bei Margit Manhardt Studios. In Kontakt und Zusammenarbeit mit dem Puppenspieler und Puppenbauer Nikolaus Habjan widmete sie sich ab 2008 dem Figurentheater. Weitere Workshops folgten, u.a. bei Neville Tranter. Schauspielerisch wirkte sie in Produktionen der Wiener Festwochen, dem Theater in der Josefstadt, den Wiener Kammerspielen, dem Herrenseetheater Litschau sowie dem Interkulttheater mit. Das Figurenspiel brachte sie an das Linzer Landestheater, den Wiener Rabenhof und zu diversen Gastspielen auf Festivals in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Seit 2009 als Dozentin für Stimmbildung und Sprecherziehung tätig.



Roman Kollmer wurde 1966 in Wien geboren. Er ist Schauspieler, Moderator, Sprecher und Regisseur. Als Schauspieler bisher am Theater der Jugend in Wien, der Theater m.b.H., dem Volkstheater Wien, dem Stadttheater Klagenfurt, den Salzkammerspielen in Bad Aussee, den Berndorfer Sommerfestspielen, den Bühnen Graz, an der Mailänder Scala, am Teatro Argentina di Roma, dem Teatro Giglio in Lucca tätig. Neben Gastauftritten in verschiedenen TV Produktionen war er bis 2003 in der ORF Eigenproduktion  „Mimis Villa Schnattermund“ zu sehen. Sprechertätigkeit bei verschiedensten Werbeproduktionen, Radiostationen, Kino und TV, sowie von 2011 - 2015 Station-Voice bei ATV2. Regiearbeit  u.a. beim Hexensommer in Bromberg, den Salzkammerspielen in Bad Aussee, sowie im Stadttheater Walfischgasse in Wien. Als Moderator ist er vor allem für die Firmen Admicos und MediaGuide, sowie bei der Buchmesse in Wien und Leipzig tätig.

Seit 2014 als Dozent für Mikrofonsprechen tätig.


Thomas Cook wurde in New York geboren und studierte Schauspiel und Theatertheorien an der Universität von Utah und an der Juilliard School in New York. Über mehrere Jahre war er Assistent von Felix Ivanov und leitete mit ihm den Körperunterricht an der Juilliard School, am Brooklyn College, SUNY Purchase, an der Fordham Universität und am Actor’s Center.
Er choreographierte Bühnenkampfszenen für Juilliard, dem Adirondecks Theatre Festival, dem Ensemble Studio Theatre und dem New York Fringe Festival. Darüber hinaus ist Thomas Cook ein von der Society of Teachers of the Alexander Technique (STAT) zertifizierter Lehrer der Alexander Technik. 
Seine österreichischen Wurzeln führten in nach Wien, wo er Yoga und Tai Chi in diversen Institutionen und Bewegungslehre unterrichtet. Er unterstützt Schauspieler bei ihrem Bemühen den ausländischen Akzent im Englischen zu reduzieren und ist außerdem Assistent am Alexander Technique Centre Wien.

Seit 2011 als Dozent für Atem/Köper und Körpertechniken tätig.


Birgit Moser unterrichtet seit 1998 Gesangs-Coaching und szenische Betreuung sowie Vorbereitung auf Auditions und Aufnahmeprüfungen. Sie führt von 2005 -2007 die Gesangs-Klasse am Vienna Konservatorium, Musical und Operette
pädagogische und künstlerische Betreuung.
Künstlerische Funktionen. „Genial daneben“ Musical und Schauspiel, Experiment Theater, Gesangs-Coaching, Musikdramatik und Gesamtleitung, „Gefräßige Liebe“ Chanson- und Operettenabend in zwei Akten, Schubert Theater, Gesangs-Coaching, Musikdramatik und Gesamtleitung, „Verflixte Berufung“, Studentenproduktion für Schauspiel und Musical, Off-Theater, Gesangs-Coaching, Musikdramatik und Gesamtleitung, „Es spielt sich mit der Zeit“ Studentenproduktion für Schauspiel und Musical, Off-Theater, GesangsCoaching, Musikdramatik, und Gesamtleitung und.v.a.


Seit 2014 als Dozentin für Chorgesang tätig.


Alex Lee, ich bin koreanischer Abstammung, in Österreich geboren, aber im Ausland -erst in England, dann in der Schweiz, Frankreich, und schlussendlich in den USA- ausgebildet, wo ich am Oberlin College mein B.A. in Politikwissenschaft und Wirtschaft erhielt. Einige Zeit später kam noch ein Master of Arts Studium in International Business dazu. Mein Weg zum Film kam eigentlich vom Schnitt und Drehbuch, und die Faszination mit dem Medium Film hat mich seitdem nicht mehr verlassen. Das Erzählen von spannenden Geschichten, indem man mit den Wahrnehmungen des Publikums spielt, verbunden mit der Arbeit im kreativen Team und Darstellern hinter der Kamera, machen diese Arbeit zum Vergnügen, die man mit Leidenschaft verfolgen kann. Highlights des
Werdegangs: 2008 MURIENDO (Kurzfilm), nominiert für Beste Kamera beim Europäischen Kurzfilmpreis in Warschau 2014 LA VIE NOUS APPARTIENT (Spielfilm), nominiert für Beste Regie, Bester Darsteller, Bester Film, Publikumspreis, bei unzähligen internationalen Festivals; Kinostart in Frankreich, Skandinavien, Korea
2018 WARBIRD (Spielfilm), in Planung, bis dato Werbungen, TV sowie viral, für Diesel, Dior, St. Anna Kinderspital, Mercedes, Apple Austria, Swarovski

Seit 2013 als Dozent für Camera Acting und Produktion der Showreels tätig.



Philipp Karner first appeared as the teenage Johann Strauss in the Austrian-based mini-series Strauss Dynasty. Then in the United States, he appeared in television shows such as What I Like About You, Sex and the City,Will & Grace, The Sopranos, and Without a Trace. He became generally known for starring in the 2007 comedy Kiss the Bride. He also appeared in Corrosion and the 2010 film Fair Game. Philipp co-wrote and produced a film called "Diving Normal" which has been released 2013. It stars Susie Abromeit and Scotty Crowe as well as Philipp. He recently directed his first feature film. The film is called "Like You Mean It" and was released in December 2015.
IMDB: Philipp Karner

Seit 2017 als Dozent für Camera Acting tätig.


Marc Bollmeyer steht seit fast 25 Jahren auf der Bühne. Seine professionelle Karriere begann direkt nach seiner Ausbildung zum Bühnendarsteller 1997 bei der Uraufführung von Roman Polanskis TANZ DER VAMPIRE am Raimund Theater/Wien. Anschließend war er als Dance Captain/Cross-Swing/Tanzsolist und als Assistant Choreographer bei der Stuttgarter und der Hamburger Produktion von TANZ DER VAMPIRE engagiert. Es folgte eine Reihe von Musical- und Schauspielproduktionen (MAMMA MIA, DIRTY DANCING, AIDA, CABARET, The Who's TOMMY, ROMEO & JULIA, EIN SOMMERNACHTSTRAUM usw.). 2007 absolvierte Marc sein Studium zum Psychologischen Berater/Mental-Coach, SGD und entwickelte ein spezifisches Coaching-Konzept für darstellende Künstler. Seitdem widmet sich Marc auch verstärkt der kreativen Arbeit - nach diversen Choreographien (JESUS CHRIST SUPERSTAR, 3 MUSKETIERE, HIGHWAY TO HELLAS, ROMEO & JULIA etc.), inszenierte Marc 2017 SATURDAY NIGHT FEVER bei den 59. Gandersheimer Domfestspielen. Für 2018 bereitet er derzeit die Stück FAME - DAS MUSICAL, THE ADDAMS FAMILY, IM WEISSEN RÖSSL und DER SEELENHÄNDLER vor. Seit 2014 leitet Marc die Agentur ACTORS & PARTNER in Hamburg (www.actorsandpartner.com), die darstellende Künstler-/innen vermittelt und Events realisiert.

Seit 2013 als Dozent für "Wie vermarktet sich ein Schauspieler?" und "Mentales Training" tätig.


Gäste und Gastdozenten

The Actor's Inside Room
Peter Thorwarth
Florian Mischa Böder
Wolf Roth
Michael Edlinger & David Christopher Roth
Konstanze Breitebner

Vertragsrecht
Prof. Franz Becke

English Theatre Acting
Kate Gleason
Dennis Kozeluh
Dean Welterlen