DSGVO

DATENSCHUTZMITTEILUNG

Der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, der FILMACADEMY ein wichtiges Anliegen.
Wir möchten Ihnen daher die Verarbeitung transparent machen und Sie in der vorliegenden Datenschutzmitteilung darüber informieren wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Dies gilt auch für zukünftig erhobene personenbezogene Daten.
Sie müssen uns jene personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die ordnungsgemäße Durchführung der online-Anmeldung erforderlich sind. Sofern Sie uns diese Daten nicht bereitstellen wollen, müssen wir die online-Anmeldungen, voraussichtlich ablehnen.
Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen und somit Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind u.a. Ihr Name, Adresse,Telefonnummer oder Ihre E-Mail Adresse.

Verantwortliche Stelle FILMACADEMY Schauspielausbildung für Theater und Film, Absberggasse 27/9/7.OG, 1100 Wien. E-Mail: office@filmacademy.at

Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Folgendes:
Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen ist Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung von Rechtsansprüchen ist Art 9 Abs 1 lit. f DSGVO.
Innerhalb der FILMACADEMY Schauspielausbildung für Theater und Film verarbeiten diejenigen Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung zur Aufnahmeprüfung und Seminare benötigen. Es ist möglicherweise auch notwendig, Ihre im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten an Dritte (z.B. Dozenten zur Verfügung zu stellen, usw.) Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt unter Anwendung der vertraglicher Sorgfalt insbesondere zur Erfüllung des Auftrages, aufgrund gesetzlicher Pflichten sowie der berechtigten Interessen oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.
Der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Sofern Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns unter den oben genannten Kontaktdaten (z.B. per E-Mail oder Brief). Sollten Sie dennoch der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen rechtswidrig erfolgt, können Sie sich zusätzlich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.